Pages

Friday, December 29, 2006

Partnersuche bei Bisexualität und Asexualität

Gleichklang wendet sich an alle, möchte aber gerade auch die Partnersuche von solchen Personen bzw. Personengruppen unterstützen, die es sonst gegenwärtig eher schwer haben, Partner bzw. Partnerinnen zu finden. Obwohl ganz verschieden, gehören hierzu auch die beiden Personengruppen, die den Bereichen der Bisexualität und der Asexualität zuzuordnen sind.

Bisexuell sind diejenigen, die sich erotisch sowohl von Männern als auch von Frauen angezogen fühlen, also Personen beiderlei Geschlechts als sexuell erregend wahrnehmen. Bisexualität ist dabei nach der Heterosexualität die häufigste sexuelle Orientierung. Auch wenn sie oftmals nicht öffentlicht sichtbar werden, gibt es nach vorliegenden Studienbefunden mehr Bisexuelle als Homosexuelle.

Asexuell sind diejenigen, die für sich ausschließlich eine platonische Partnerschaft wünschen. Asexuelle empfinden kein Bedürfnis, Sexualität auszuüben, was aber nicht heißt, dass sie kein Bedürfnis nach partnerschaftlicher Bindung haben. Studien haben belegt, dass das Ausmaß der erlebten sexuellen Bedürfnisse erhebliche Unterschiede aufweist. Steht am einen Ende die Nymphomanie (wobei dieser Begriff leider oftmals abwertend gebraucht wird), steht am anderen Ende die Asexualität. Asexualität ist keine Krankheit, sondern sie ist Ausdruck einer zwar durchaus "extremen" (nämlich extrem geringen), aber im Bereich der natürlichen Variation liegenden sexuellen Bedürfnisstärke. Ein ausführlicher, psychologisch differenzierter Artikel von Gleichklang zur Asexualität ist hier zu finden: www.gleichklang.de/asexualitaet.html

Bisexuelle wie Asexuelle haben es bei der Partnersuche nicht leicht, weil die gesellschaftliche Akzeptanz, obwohl wachsend, insgesamt noch eher gering ist. Da aber viele bisexuell und asexuell orientierte Personen nicht offen über ihre Präferenzen sprechen, ist es oftmals schwer, entsprechend orientierte Partner bzw. Partnerinnen zu finden. Allerdings ist - gerade im Hinblick auf die Asexualität - in letzter Zeit eine positive Entwicklung festzustellen. Dies zeigt sich auch in Form von Internetseiten und Foren, wie z.B. dem http://www.asexuality.org/de/ .

Mithilfe unserer Partnervermittlung www.Gleichklang.de unterstützen wir die Partnersuche von unseren bisexuellen und asexuellen Mitgliedern folgendermaßen:

(1) Wir erheben von jedem unserer Mitglieder die Akzeptanz für Bisexualität. Im Rahmen der von uns offerierten Partnervorschläge werden wir bisexuellen Personen ausschließlich solche Mitglieder als Partner bzw. Partnerinnen vorschlagen, die grundsätzlich auch einen bisexuellen Partner bzw. eine bisexuelle Partnerin akzeptieren würden oder sich dies mindestens vorstellen können.

(2) Wir erfassen von allen unseren Mitgliedern Stile der Liebe und Beziehungsgestaltung, die auch die subjektive Bedeutsamkeit von Sexualität für eine Partnerschaft betreffen. Beim Matching werden Personen mit ähnlicher Ausprägung eher einander vorgeschlagen als Personen mit stark ausgeprägter Ausprägung. Dadurch haben asexuelle Mitglieder erhöhte Chancen, auf andere Mitglieder zu treffen, die eine ähnliche Bedürfnislage haben. Zudem bieten wir eine Freundschaftsvermittlung an, die Freundschatf als eine tief greifende Bindung zwischen zwei Menschen ohne Sexualität definiert. Asexuelle Mitglieder haben gerade auch im Rahmen der Freundschaftssuche gute Chancen, Partner oder Partnerinnen für eine platonische Beziehung zu finden. Demnächst werden wir unseren Service für asexuelle Mitglieder erweitern und zusätzlich auch noch explizit die Akzeptanz für Asexualität als Gestatungsmöglichkeit einer partnerschaftlichen Beziehung erfragen und bei der Vermittlung als Selektionskriterium berücksichtigen.

Zusammenfassend, unterstützen wir mit unserer psychologischen Partnervermittlung und Freundschaftsvermittlung (zwar auch), aber nicht nur den typischen Mainstream, auf den sich die anderen Agenturen fokussieren, sondern helfen gerade auch bisexuellen und asexuellen Mitglieder effektiv bei der Freundschafts- und Partnersuche. Bisexualität ebenso wie Asexualität betrachten wir dabei als natürliche Spielarten von Orientierung bzw. Stärke des sexuellen Bedürfnissystems, die im Rahmen partnerschaftlicher Beziehungen mit Zufriedenheit und Erfüllung lebbar sind. Hierzu möchten wir beitragen.


Thursday, December 14, 2006

Entwicklung der Gleichklang Partnervermittlung

Längere Zeit haben wir hier keinen Beitrag mehr veröffentlicht. In der Zwischenzeit hat sich die Gleichklang Partnervermittlung ( www.Gleichklang.de) sehr viel weiter entwickelt. Mittlerweile bekommen die meisten neuen Mitlgieder unmittelbar Vorschläge. Es besteht eine rege Kommunikation zwischen den Mitgliedern. Die Partnersuche ist für eine Reihe von ihnen bereits erfolgreich gewesen. Ebenfalls findet die Freundschaftsvermittlung einen regen Zuspruch, während die Reisepartnervermittlung sich noch in der Entwicklung befindet und ihren Bekanntheitsgrad weiter steigern muss.

Ebenfalls haben wir unser Ranking bei google deutlich verbessert. Mit Suchbegriffen wie "Partnerusche gay" "Partnersuche lesbisch" "Partnersuche schwul" "Partnersuche bisexuell" "Partnersuche vegetarisch" und noch einmal das Gleiche für den Begriff Partnervermittlung landen wir bereits auf den allerersten Plätzen. Dies hängt aquch mit unseren neuen Content-Seiten www.Gleichklang.de/gay.html www.Gleichklang.de/lesbisch.html www.Gleichklang.de/vegetarier.html zusammen, die gute Index PLazierungen aufweisen und zunehmend besucht werden. Das macht sich auch in den Weblogs und am wichtigsten in den Neuanmeldungen bemerkbar.

Derzeit versuchen wir, auch im heterosexuellen Mainstreambereich mit entsprechenden Suchworten auf bessere Plätze bei Google zu gelangen. Einerseits veröffentlichen wir Artikel und werden zunehmend verlinkt, andererseits verbessern wir den Content unserer Seiten, so haben wir z.B die Seiten www.Gleichklang.de/partnersuche.html www.Gleichklang.de/partnervermittlung.html www.Gleichklang.de/heiratsvermittlung.html sowie www.Gleichklang.de/singleboerse.html veröffentlicht. Diese Seiten bieten hochwertigen Content, werden auf den verschiedensten anderen Seiten querverlinkt und wie hoffen, dass dadurch eine noch bessere Positionierung in Goggle und bei anderen Suchmaschinen erreichtbar ist. Auch hier haben wir uns schn deutlich verbessert: mit Partnersuche sind wir jetzt auf der 5. Seite der Suche bei Google, mit Partnersuche (zwar noch zu weit hinten, aber immerhin) auf Platz 11. Wir denken, dass sich dies noch deutlich bessern wird.

Preislich sind wir nach wie vor im unteren Bereich angesiedelt und wir wollen auch fair und transparent bleiben. Trotzdem werden die Gebühren für die Teilnahme an der Partnersuche und Freundschaftssuche schrittweise erhöht. Es wird aber immer so sein, dass Menschen in finanzieller Not trotzdem teilnehmen können. Für diese haben wir den Dauer-Sozialtarif von 6 Euro im Monat eingeführt, an dem wir konsequent festhalten werden. Bisher stellen wir fest, dass dieser Tarif in der Regel nicht missbraucht wird. Das ist auch wichtig, denn er ist nicht kostendeckend und alle Personen, die es sich irgendwie leisten können, werden gebeten, den Normaltarif in Anspruch zu nehmen.

Derzeit läuft unsere Geschenkaktion (Verschenken Sie Partnerschaft und Freundschaft: http://www.gleichklang.de/Geschenkaktion.html ). Zu einem ermäßigten Tarif kann jeder seinen Bekannten und Freunde eine Teilnahme bei Gleichklang verschenken, vielleicht das wertvollste Geschenk, was möglich ist.

Nach wie vor bieten wir allen Interessierten unsere psychologischen Testverfahren an: www.Gleichklang.de/psychologische-tests Diese sind sehr populär und gleichzeitig entscheiden sich Testteilnehmer immer wieder früher oder später, sich auch an der Partnervermittlung oder der Freundschaftsvermittlung zu beteiligen. In Zukunft möchten wir unsere Reisepartnervermittlung noch verstärkt in den Fokus bringen: www.Gleichklang.de/Reisefreundschaften.html Hierfür suchen wir auch nach Reiseseiten als Kooperationspartner. Überhaupt suchen wir weiterhin Webseitenpartner, entweder im Rahmen unseres Partnerprogramms bei Superclix oder aber auch auf der Grundlage individueller Vereinbarungen. Wir sind auch an Sponsorenbutton etc. interessiert. Interessierte können sich jederzeit an uns wenden: http://www.gleichklang.de/Werbepartner+werden.html

Insgesamt hat sich das Projekt Gleichklang sehr erfolgreich entwickelt, von einem Projekt kann im Grunde nicht mehr gesprochen werden. Wir beginnen uns zu institutionalisieren! Bei aller Etablierung werden wir aber unseren besonderen Charakter einer Partnervermittlung, die eine wirkliche Partnersuche und Freundschaftssuche mit Psychologie offeriert und dabei für alle offen steht, nicht verlieren.