Pages

Wednesday, August 02, 2006

Wie es derzeit läuft

Unsere Sommeraktion läuft nun bereits den sechsten Tag lang. Es zeigt sich eine deutliche Zunahme der Anmeldungen und wir haben beschlossen, die Aktion zu verlängern. Möglicherweise wird sie den ganzen Sommer laufen. Denn es ist für uns und unsere Mitglieder in der Anfangsphase, in der wir uns nach wie vor befinden, essentiell wichtig, unseren Bekanntheitsgrad zu steigern und unsere Teilnehmerzahlen zu erhöhen.

Derzeit kommt ein knappes Drittel unserer neuen Mitglieder durch Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Diesen Prozentsatz möchten wir noch deutlich steigern. Umgekehrt haben sich Werbeformen auf der Basis Pay per Click für uns als ineffektiv erwiesen. Zwar erhalten wir so einen ganze Reihe Clicks , aber die Anzahl der daraus resultierenden Anmeldungen ist einfach zu gering, als dass es sich lohnen würde. Wir haben diese Werbeform nun fast vollkommen eingestellt. Besser sieht es mit Zeitschriftenwerbung aus, die uns ca. 20% unserer bisherigen Mitglieder gebracht hat. Ungefähr 10% der Mitglieder kamen durch Flyeraktionen, einschließlich augeklebter Flyer. In diesem Bereich möchten wir noch zulegen. Ebenfalls zulegen wollen wir im kostenlosen Suchmaschinen- & Verzeichnisbereich, dem wir bisher immerhin, trotz unserer noch nciht lange bestehenden Webrepräsentanz, ca. 30% unserer Mitglieder verdanken. Hier werden wir uns bemühen,noch deutlich präsenter zu werden und auch unsere Suchmaschinenpositionen zu verbessern. Die restlichen 20% unserer Mitgliederverteilen sich auf diverse Quellen (z.B. Werbepartner, Bannerwerbung, Presseartikel) oder haben keine bzw. falsche Angaben dazu gemacht, wie sie zu uns gekommen sind.

Bezüglich der Vermittlung haben bisher ca 1/3 unserer Teilnehmer mindestens einen (Schwankungsbreite: 1-5) Vermittlungsvorschläge unterhalten. Es findet eine rege Kommunikation zwischen vorgeschlagenen Teilnehmern statt. Mit zunehmendem Dateiwachstum erwarten wir eine kontinuierliche und hoffentlich möglichst rasche Steigerung des Prozensatzes. Dass es bei uns keine Vermittlungsvorschläge hagelt hängt aber, abgesrhen von unserer Anfangsphase, auch mit dem von uns gewählten sehr stringenten Vermittlungsansatz zusammen. Zunäcjst müssen zwei Teilnehmende eine ganze Reihe strikter Selektionskriterien passieren, bevor sie überhaupt für einander in Frage kommen. Wenn dies geschehen ist, wird die Gesamtähnlichkeit im Lebensstil überprüft und nur wenn diese ein von uns gesetztes stringentes Kriterium überschreitet, erfolgt ein Vermittlungsvorschlag. Entsptrechend gehen wir davon aus, dass bei uns ein Vermittlungsvorschlag ein Vielfaches wertvoller ist als ein Vermittlungsvorschlag von Konkurrenten, die ihre Dateien durch kostenlose Aufnahme mit weniger ernsthaften Teilnehmern überfluten und zudem bei der Ableitung der Vorschläge weniger stringent vorgehen. Wir denken, dass sich dies langfristig rumsprechen und für uns auszahlen wird.

Insgesamt befindet sich Gleichklang auf kontinuierlichem Kurs nach vorn.